Zwangsversteigerung? Droht Insolvenz? Rufen Sie jetzt an! Wir helfen Ihnen.   deutsch Deutsche Hotline: 0176 30 44 15 56

Zwangsversteigerungen verhindern

Unternehmerische Probleme, unvorhergesehene Engpässe oder globale Wirtschaftskrisen ausgelöst durch Brexit, Covid und co. können einen plötzlichen finanziellen Umschwung ebenso auslösen, wie private Umstände. Nicht selten droht bei einem Kreditausfall die Zwangsversteigerung. Doch oftmals lässt sie sich noch verhindern!

22 Jahre Erfahrung

Unverbindliche Erstberatung

Kosten nur bei Erfolg

Sicher

Diskret

Ganzheitlich

Gründe für eine drohende Zwangsversteigerung

In der Regel wird eine Zwangsversteigerung durch die Bank angesetzt. Eine der häufigsten Situationen ist der Ausfall eines privaten Immobilienkredits, wenn sich die finanzielle Lage drastisch verändert hat. Während sich für die ersten Monate meist noch eine kulante Lösung finden lässt, wird dies bei zunehmender Dauer deutlich schwerer. Wer die Raten für das Eigenheim, wie auch Firmen- oder gewerblich genutzte Immobilien, langfristig nicht bedienen kann, muss mit einer Zwangsversteigerung rechnen.

Die persönlichen Gründe sind aus Sicht der Bank meist unerheblich. Probleme wie der plötzliche Verlust der Einkommensquelle führen zu einer drastischen finanziellen Veränderung, der ohne schnelles Handeln nur die Wenigsten gewachsen sind. An dieser Stelle kommt es auf kompetente Hilfe an, um schnell wieder die nötige Sicherheit zu haben und die Raten für den Kredit bedienen zu können.

So lässt sich die Zwangsversteigerung noch verhindern

Mit den richtigen Maßnahmen haben Sie es in der Hand, der drohenden Zwangsversteigerung noch rechtzeitig entgegenzuwirken. Bei ASCUR helfen wir Ihnen dabei, gemeinsam mit der Bank zu einer Lösung zu kommen, ohne dass Sie den Verlust – beispielsweise Ihrer Immobilie – hinnehmen müssen.

Folgende Ansätze sind möglich, um eine Zwangsversteigerung noch zu verhindern:

Aussetzen oder Verringerung der Tilgung

Eine geringere Rate oder eine fest vereinbarte Ratenpause kann zur Beruhigung beitragen. In diesem Fall gewährt Ihnen die Bank zuzüglich des zu zahlenden Zinsanteils unter Umständen eine spürbare Entlastung. Dennoch ist dies natürlich nur eine vorübergehende Lösung.

Umschuldung des aktuellen Kredits

Um die Kosten langfristig zu senken, können Sie eine Umschuldung mit Ihrer Bank vereinbaren. Aufgrund der derzeit sehr niedrigen Zinsen kann sich dies nachhaltig für Sie lohnen. Die Zinsbindungsfrist sollte in diesem Fall jedoch bereits kurz vor dem Ende stehen.

Stundung der monatlichen Raten

Bei einer Stundung profitieren Sie von einer vollständigen Aussetzung aller Zahlungen an die Bank. Damit dieses Vorhaben von der Bank hingenommen wird, muss eine klare Perspektive bestehen. Gerne helfen wir dabei, die Bank von einer Stundung zu überzeugen.

Kurzfristige und nachhaltige Lösungen finden

Auch bei einer eingeleiteten Zwangsversteigerung sind Sie nicht machtlos. Innerhalb einer Frist von zwei Wochen lässt sich die einstweilige Einstellung des Verfahrens nach § 30 ZVG beantragen. Das Gericht prüft anschließend, ob Sie die vereinbarten Raten in Zukunft wieder zahlen könnten. Wer dem Gericht glaubhaft eine zukünftig bessere Lage versichert, kann seinen Besitz somit retten.

Im Optimalfall lässt sich jedoch auch vorher schon die Zwangsversteigerung verhindern. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir schnelle und sachgerechte Lösungen, die Sie in Ihrer aktuellen Lage entlasten können. So müssen Sie sich keine Gedanken mehr um die Zwangsversteigerung machen, sondern können sich auf die Zukunft Ihrer Finanzen konzentrieren.

ASCUR AG

Piazzetta San Carlo 2
CH 6900 Lugano

Postanschrift:
Casella Postale 6314
6901 Lugano - Switzerland
 



Kontakt

0049 (0) 176 30 44 15 56
0041 (0) 91 210 89 22
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Copyright 2021 ASCUR AG LUGANO